Pfizer und biontech behaupten, ihre Impfstoffe seien für Jugendliche zu 100 % sicher

Die Partnerschaft zwischen Pfizer und biontech hat vor kurzem die Ergebnisse ihrer jüngsten klinischen Studien vorgelegt und versichert, dass ihr mit Hilfe der mrna-Technologie entwickelter Impfstoff zu 100 % wirksam ist und auch von der jugendlichen Bevölkerung "gut vertragen" wird. Mit diesen Daten hoffen die Hersteller, so bald wie möglich eine Notfallzulassung für den erweiterten Impfstoff in den USA zu erhalten, und werden die Ergebnisse bei der Food and Drug Administration (FDA) einreichen.

Zusammenfassung der Studie von Pfizer und biontech

Für die Studie sammelten und überprüften Pfizer und biontech Daten zu 18 Fällen von Covid 19-Infektionen bei mindestens 1.129 Teilnehmern, wobei diese kleine Stichprobe ein Placebo erhielt, sowie zusätzliche Daten, bei denen 1.131 Teilnehmer kein Placebo erhielten. Die Studie zeigt, dass die Nebenwirkungen, die bei Jugendlichen im Alter von 12-15 Jahren auftraten, in ihrer Intensität und ihren Symptomen bei jungen Erwachsenen im Alter von 16-25 Jahren ähnlich waren.

Die häufigsten Symptome, die nach der Verabreichung des Impfstoffs beobachtet werden, sind Müdigkeit, Muskel- oder Körperschmerzen und Schmerzen in dem Bereich, in dem der Impfstoff verabreicht wurde. Laut Pfizer werden die Teilnehmer aus Sicherheitsgründen zwei Jahre lang nach der zweiten Dosis beobachtet.

Einige Informationen über das von Pfizer und biontech verwendete Verfahren

Um herauszufinden, ob der Impfstoff tatsächlich einen Schutz für die jüngere Bevölkerung bietet, setzen die Forscher die in der erwachsenen Bevölkerung entwickelten Antikörper mit den in der jüngeren Bevölkerung entwickelten Antikörpern in Beziehung, um auf einer Skala das gleiche Schutzniveau bei den jüngeren Kindern zu erhalten.

Albert Bourla, CEO von Pfizer, sagt, dass sie die Daten weitergegeben haben und auf eine schnelle Reaktion der FDA hoffen, um eine Notfallgenehmigung für die Ausweitung der Verwendung ihres Impfstoffs auf sehr junge Menschen zu erhalten.

Wie Videospiel-Kuscheltiere die geistige Gesundheit von Kindern positiv beeinflussen können

Im digitalen Zeitalter sind Kinder häufiger als jemals zuvor Videospielen ausgesetzt. Aber haben Sie jemals darüber nachgedacht, wie Videospiel-Kuscheltiere ihre geistige Gesundheit beeinflussen können? Ja, Sie haben richtig gehört! Videospiel-Kuscheltiere können eine wesentliche Rolle für die psychische Gesundheit der Kinder spielen. Sie dienen nicht nur als nette und beliebte Spielgefährten, sondern können auch helfen, Stress abzubauen, soziale Fähigkeiten zu verbessern und das emotionale Woh... Mehr sehen